unterwegs

Schildenstein (sommerlich)

Über die Wolfsschlucht auf den Schildenstein

schildenstein, siebenhütten, wolfsschlucht 

 

  1. Über Siebenhütten (Bild a) bei Wildbad Kreuth führt uns der Weg über die Wolfsschlucht (genauere Beschreibung hier) auf den Sattel zwischen den Blaubergen und dem Schildenstein, der uns bereits zu erwarten scheint (Bild b).

    schild 01aschild 01b

  2. Vorbei an hoffentlich glücklichen Kühen, die allerdings kaum Notiz nehmen vom herrlichen Ausblick zum südlich gelegenen Achensee, nähern wir uns rasch dem eigentlichen Gipfel des Schildensteins.

    schild 02aschild 02b

  3. Ab der beschilderten Stelle brauchen wir keine zehn Minuten mehr bis zum Gipfel, der uns mit seinem von schützendem Blech ummantelten Kreuz empfängt.

    schild 03aschild 03b

  4. Nur 1613 m ist dieser Berg hoch, umso mehr fasziniert die herrliche Aussicht. Besonders dominant erscheint gegen Osten zu die Kette der Blauberge (Bild a) mit der etwa zwei Gehstunden entfernten Halserspitz. Gleich anschließend macht der etwas weiter südlich gelegene Guffert (Bild b) aber nicht weniger Eindruck auf den aufnahmebereiten Wanderer.

    schild 04aschild 04b

  5. Gegen Süden zu sehen wir den Unnütz (Bild a), der ebenso wie die Seekarspitze (Bild b) den nördlichen Teil des Achensees flankiert.

    schild 05aschild 05b

  6. Im Südwesten (Bild a) sehen wir hinter Schulterberg und Juifen einige höhere Gipfel aus dem Karwendel, während nach Westen zu hinter dem Platteneck (Bild b) sogar die Zugspitze zu uns herüber schaut.

    schild 06aschild 06b

  7. Der Rückweg scheint uns streckenweise direkt auf den nordwestlich gelegenen Doppelberg von Ross- und Buchstein (Bild a) hinzuführen. Am Graseck (Bild b) schauen wir kurz auf die schöne Königsalm hinab, ehe wir weiter in nördlicher Richtung marschieren.

    schild 07aschild 07b

  8. In leichtem "Auf und Ab" wandern wir auf die nicht bewirtschaftete Geiß Alm zu (Bild a). Sehr deutlich zeigt sich dabei auch der benachbarte Leonhardstein. Während wir weiter Richtung Parkplatz wandern, sehen wir im Rückblick (Bild b) hinter der Geiß Alm noch einmal den Schildenstein. Wer den Berg auch mal etwas winterlicher sehen mag, der möge hier klicken.

    schild 08aschild 08b

  9. GPS-Karte

    gps-Karte Schildenstein

  10. Höhenprofil
    Höhenprofil