unterwegs

Jaegerkamp

 Vom Spitzingsattel zu Jägerkamp und Benzingspitz

spitzingsattel,jägerkamp,benzingspitz 

  1. Vom Spitzingsee führt der Weg zunächst in ca. 15 Minuten hinauf zum Spitzingsattel, der sich auch als Ausgangspunkt eigen würde. Ich bin früh dran, die Sonne ist noch nicht über dem Berg. Vom Spitzingsattel führt der Weg schon bald in den Wald. Dort ist es recht dunkel und der Boden teils schlammig und rutschig. Mir gefällt dieser Streckenabschnitt nicht besonders.


  2. Ich bin froh, als ich nach etwa 20 Minuten wieder ans Licht komme. Hier weist mir ein Wegweiser den richtigen Weg, der mich nicht allzu steil weiter nach oben führt. Ein Blick zurück lohnt: Spitzingsee, Bodenschneid und Brecherspitz


  3. In etwa 20 Minuten nach dem Waldstück erreicht man bequem die Schönfeldalm. Mit Blick zu Rauhkopf und Taubenstein kommt man rasch zur Schönfeldhütte, die wir rechts liegen lassen. Wir haben nun Jägerkamp und Benzingspitz als Zielpunkte vor Augen.


  4. Etwa eine halbe Stunde geht es nun ordentlich aber unproblematisch bergauf, ehe uns ein weiterer Wegweiser nach links in Richtung Jägerkamp dirigiert. (Geradeaus kämen wir zur Aiplspitz.)


  5. Nur noch wenige Minuten sind es nun bis zum Jägerkamp, dessen Gipfel vom Spitzingsee aus in eineinhalb bis zwei Stunden leicht zu erreichen ist.


  6. Trotz der eher mäßigen Sichtverhältnisse geht der Blick südöstlich rüber zu Miesing, Rotwand, Rauhkopf und Taubenstein. Aus der entgegengesetzten Richtung zeigt uns der Schliersee seine leicht verschleierte Schönheit.


  7. Nach Osten zu sehen wir vor dem Hintergrund der Aiplspitz unser nächstes Ziel, die Benzingspitz. Wir erreichen sie in etwa einer viertel Stunde, müssen aber ein wenig suchen, ehe wir durch das dichte Latschenfeld einen gangbaren Pfad zu dem einsamen Aluminiumkreuz finden.


  8. Auf der Benzingspitz genießen wir den Rückblick zum Jägerkamp ebenso wie den Ausblick zur weitaus wilderen - heute leicht vernebelten - Aiplspitz. Nun muss man sich entscheiden: Zurück über die Nordflanke des Jägerkamps (vorbei an der Jägerbaueralm), zurück auf dem Hinweg, weiter über den Rauhkopf zum Taubenstein oder vielleicht doch noch weiter zur Aiplspitz.


  9. GPS-Karte


  10. Höhenprofil