unterwegs

Denkalm

Die Denkalm bei Lenggries

lenggries, denkalm

  1. Ein nicht allzu großer Parkplatz am Rande von Lenggries ist unser Ausgangspunkt für unsere kleine Wanderung zur Denkalm. Nur am Anfang müssen wir noch über Asphalt wandern.


  2. Schon nach wenigen Minuten kommen wir an eine erste Wegegabelung. Links über die Brücke geht es laut Beschilderung in 30 Minuten zur Denkalm, der nach rechts verlaufende Weg bringt uns (ebenfalls laut Beschilderung) in ca. 70 Minuten zum gleichen Ziel. Wir entscheiden uns für die rechte Alternative und kommen schon bald an eine Abzweigung zum Geierstein, die wir heute allerdings rechts liegen lassen.


  3. Auf dem mäßig ansteigenden Forstweg gehen wir an der nächsten Gabelung nach links und bald darauf nochmal nach links.


  4. Da vorne (Foto a) biegen wir schon wieder nach links ab und nun wird der Weg für einige Minuten ziemlich steil. Wir gewinnen nun gut an Höhe.


  5. Knapp 100 hm unterhalb des bewaldeten Keilkopfgipfels erreichen wir den höchsten Punkt unserer heutigen Wanderung. Nun geht bei nur einem Gegenanstieg eine längere Zeit bergab. Wer den Weg nicht kennt, könnte fast meinen, die Denkalm irgendwo verpasst zu haben. Doch schließlich kommen wir aus dem Wald, den Blick ins Isartal gerichtet.


  6. EIgentlich haben wir unser Ziel fast schon erreicht. Wir befinden uns knapp über der Denkalm und genießen sowohl die robuste Sitzgelegenheit als auch den Blick rüber zu Brauneck und Benediktenwand.


  7. Von dem schönen Aussichtspunkt sind es nur noch wenige Schritte, bis die Denkalm vor unseren Augen auftaucht.


  8. Von der Denkalm gelangen wir in etwa 25 Minuten wieder zu der schon Anfangs erwähnten Brücke und erreichen kurz darauf mit Brauneckblick wieder unseren Ausgangspunkt.


  9. GPS-Karte


  10. Höhenprofil